Veröffentlicht am 9 Kommentare

Tutorial | Schlüsseltäschchen Beroende

Heute habe ich euch das bereits langersehnte Tutorial zum Schlüsseltäschen Beroende mitgebracht.
Mich haben schon unzählige Nachrichten auf den sozialen Medien und E-Mails erreicht, seit ich das Täschchen zum ersten Mal präsentiert habe.

Eigentlich sollte das Tutorial ja erst Morgen online gehen, aber wenn die Nachfrage soooo riesig ist, dann bin ich natürlich übermotiviert und stürze mich nur so in ein Projekt.


Bevor ihr motiviert loslegt, werft bitte kurz einen Blick in die Anleitung, dort gibt es nämlich ein paar Infos zum Schnitt, Materialien und eine Druckinformation. <3

Beroende ist wirklich anfängergeeignet und ratzfatz genäht. Natürlich habe ich Schnitt und die Anleitung auf Herz und Nieren testen lassen und Einige vermeldeten mir, nicht länger als eine Viertelstunde für ein Schlüsseltäschchen gebraucht zu haben.
Okay, solche Zeitangaben find ich ja immer schwierig, ich bin z.B. eine lahme Schnecke an der Nähmaschine und auch beim Zuschnitt lass ich mir gern Zeit.

Ich brauche im Schnitt für ein Täschchen samt Zuschnitt 45 Minuten. Ich lass mir halt gern Zeit und bei mir „hüpft“ so garnichts von der Nadel. Trotzdem sind in knapp 2 Wochen einige entstanden.

Das Schlüsseltäschen ist das perfekte Verschenktäschchen, auch ohne dabei am Schlüssel hängen zu müssen.
So auch das mehrfache Feedback von meinen Testnäherinnen für dieses kleine Schätzchen.
Weihnachten naht und das Täschchen wird sicher ein gern gesehenes Mitbringsel oder Geschenk für eure Lieben sein, da bin ich mir sicher.

Hier entlang zum Freebie

…und eh du dich versiehst hast du in Kürze unzählig viele Beroendes genäht, weil man einfach nicht aufhören kann. Der schwedisch-komisch klingende Name kommt nicht von ungefähr.





Verlinkt bei Creadienstag

Veröffentlicht am 13 Kommentare

Freebook Tasche Lina ist da!

Hallooo ihr Lieben!
Da muss ich ja glatt schon wieder ein wenig Staub aus meinem Blog wegpusten, dabei war ich soooooo motiviert dieses Jahr mehr zu bloggen.
Aber manchmal hält das Leben 1.0 so viele Überraschungen bereit, dass alles aus den Fugen geraten kann!

Ich würde gerne einen tiefen Seufzer ausstoßen, doch leider kann man diesen ja leider nicht „hören“ .

Ich hab euch jedenfalls heute ein neues Freebook mitgebracht! Ja! Untätig war ich nicht – auch wenn die Staubschicht auf meinem Blog dies vermuten ließe.
Die Tasche Lina könnt ihr ab sofort herunterladen.
Wo? Natürlich hier auf meinem Blog.
Lina 1

Aber erstmal gibt es ein paar Infos zum Freebook.

Die fertigen Maße der Tasche sind ca.:
Höhe: 20 cm
Breite: 25 cm
Tiefe: 10 cm Freebook Tasche Lina ist da! weiterlesen

Veröffentlicht am 3 Kommentare

Tasche Milow | von Zucker & Zimt Design

Ich weiß nicht wie lange ich mir schon vornehme endlich die Tasche Milow von
Zucker & Zimt Design nähen zu wollen.
Es gibt ja so einige „Schnittmusterleichen“ die eeeeewig auf der Festplatte schlummern und auf ihren Einsatz warten.
Die Milow war unter anderem, eine davon. Schon so viele Stoffkombinationen für die Milow hatte ich in meinem Kopf zusammengewürfelt, aber letzten Endes habe ich mich irgendwie dann doch nie wirklich entscheiden können…

_MG_3824 Tasche Milow | von Zucker & Zimt Design weiterlesen

Veröffentlicht am 21 Kommentare

Freebook Tasche Fritzi

Hallo ihr Lieben!

Heute ist es endlich wieder soweit. Ich hab euch ein neues Freebook mitgebracht!

Dabei handelt es sich um diese zuckersüße kleine Tasche für die Großen und Kleinen.

_MG_3572

Durch ihre kompakte Größe eignet sich die Tasche Fritzi als reine Kindertasche für Kleinkinder oder auch als Dirndltasche für den nächsten „Wies’n Besuch“.
Die haben ja eben erst begonnen. 😉

Egal ob als Kindergartentasche oder kleiner Alltagsbegleiter, wenn man nicht gerade den halben Hausstand mit sich herumschleppen möchte.
Die „Fritzi“ ist schnell genäht und anfängerfreundlich.

Freebook Tasche Fritzi weiterlesen

Veröffentlicht am 3 Kommentare

Kühltasche Verano | Designbeispiele meiner Probenäherinnen | Teil 1

Heute zeig ich euch die Designbeispiele meiner Probenäherinnen. Die waren nämlich wieder mal äußerst fleißig und kreativ.

An dieser Stelle auch noch mal ein ganz, ganz großes Dankeschön an meine Mädels.

Ihr seid eine Inspiration!
Meine Ratgeber und Rechtschreibprüfer!
Ihr seid offen, ehrlich und scheut euch nicht davor ehrliche Kritik zu äußern und Verbesserungsvorschläge mit einzubringen. DANKE! :*

Jetzt gibt es aber erstmal ein paar schöne Bilder von den tollen Mädels und ihren schönen Kühltaschen.

Unbenannt

Eine meiner Probenäherin hatte während des Probenähzeitraums einen Unfall und so war nicht ans Nähen zu denken. Ich hatte dafür natürlich 1000% Verständnis, aber sie wollte unbedingt „abliefern“. So nähte die Kühltasche Verano ihr Mann! Wahnsinn oder? Meiner würde mir einen Vogel zeigen! 😀 Aber er hat sie wirklich einfach genäht.

An 2 Abenden! Nach 12 Stunden Arbeit, hat er sich abends noch an die Nähmaschine gesetzt und genäht. Sowas verdient meinen aller, allerhöchsten Respekt! Ich find das wahnsinnig süß von ihm und bis auf einen einzigen kleinen Fehler kam er auch sehr gut mit der Anleitung zurecht. Die Aufsatztasche ist jetzt auf der Rückseite der Tasche, aber hey! Was Solls! So viel Engagement und  Einsatz  gehört einfach honoriert, oder? Mein Schatz hätte das mitsicherheit nicht gemacht! 😀 Danke an den Mann von LeNes Nadelzauber für diesen Einsatz und das schöne Ergebnis! 🙂

 

Unbenannt

Ist diese „Retro Verano“ von Bezaubernde Schinni nicht einfach der Knaller?

Unbenannt

Ein bisschen verliebt bin ich ja auch in dieses Exemplar! Das Eis!!! Ich glaub irgendwann brauche ich auch einen Plotter. Danke an Larolikreativ. Kühltasche Verano | Designbeispiele meiner Probenäherinnen | Teil 1 weiterlesen