Veröffentlicht am

Farbenmix Taschenspieler „sewalong“| März | PopUp Tasche

Heute geht es endlich weiter mit meinem eigenen kleinen „sewalong“.
Mein Vorhaben über das Jahr verteilt alle Taschen der Farbenmix Taschenspieler CD 3 und 4 zu nähen macht immer noch riesig Spaß, obwohl der März wohl beschlossen hat wie im Fluge zu vergehen.

Heute jedenfalls möchte ich euch meine PopUp Taschen von der TS 4 zeigen.
Ich habe eine für den Liebsten und eine für mich genäht.

Für alle die, die PopUp Tasche noch nicht kennen, sie ist eine größere Mäppchenartige Tasche die sich im Handumdrehen zu einer platten Flunder falten lässt.
Somit wäre unsere platzsparenden Kulturtäschchen für den Urlaub im Winter schon mal gesichert. (…Noch sooo lange hin!)

PopUp5

Ich habe die PopUp für den Liebsten mit Vlieseline H630 verstärkt, damit sie ein wenig Stand hat.
Der Stoff war mir so komplett unverstärkt doch ein wenig dünn.
Nein, ich habe zuvor keine Erfahrungsberichte gelesen, sondern einfach „auf gut Glück“ verstärkt. Meine Skepsis ob das Volumenvlies die Tasche zum zusammenfalten zu bauschig werden lässt, verflog nach dem ersten Faltversuch. Funktioniert super.

Popup

Beim Kunstledertäschchen habe ich keine Verstärkung benutzt und ich bin froh darüber. Das wäre eindeutig zu dick geworden. Das PopUp Täschchen für den Liebsten lässt sich eindeutig ein wenig einfacher zusammenfalten, als meines aus Kunstleder.
Kunstleder ist halt immer ein wenig störrisch.
Für mich persönlich reicht es, auch wenn meine platte Tasche dadurch nicht unbedingt Fotogen ist. Farbenmix Taschenspieler „sewalong“| März | PopUp Tasche weiterlesen

Veröffentlicht am

Meine Tasche Fritzi in der Lena’s Patchwork

Juhu! <3
Ab heute gibt es die neue Lena’s Patchwork und meine Tasche Fritzi ist auch mit dabei.
Als ich die Anfrage bekam, ob ich nicht Lust hätte meine Fritzi in der Lena’s Patchwork zu zeigen, hätte ich vor Freude in die Luft springen können.
Die Betonung liegt auf hätte, da saß ich nämlich gerade neben dem Liebsten im Auto auf dem Beifahrersitz und mit springen war da also nicht viel.

Aber aufgeregt war ich und wie… Ja aber natürlich und wie ich das möchte!

_MG_5150

Wenn mir jemand vor 2 Jahren erzählt hätte, dass ein Taschenschnitt von mir mal in einer Zeitschrift zu finden sein würde, den hätte ich wohl für völlig verrückt erklärt. Meine Tasche Fritzi in der Lena’s Patchwork weiterlesen

Veröffentlicht am

Osterkörbchen | Nähvorschlag für Ostern

Ihr Lieben.
Ostern naht, auch wenn das Wetter da draußen mal so garnicht mitspielt.
Aber wenn es außerhalb meiner vier Wände schon so usselig ist, muss der Frühling wenigstens in meine Wohnung einziehen.

Ich habe Osterkörbchen für mich und den Liebsten genäht.
Erhofft hatte ich mir mit diesen beiden das Frühlingswetter herbei zu nähen. Nun ja, bisher ist dieser Plan ja noch nicht von sonderlichem Erfolg gekrönt. Was Solls. *g

_MG_5097

Nun aber zu den Zweien hier.
Sind sie nicht süß? Genäht hab ich die Beiden nach der Idee vom Bernina Blog.
Allerdings habe ich meine Körbchen einen ticken größer und breiter gestaltet.

Mein Streifen ist 10 cm breit und 56 cm lang und die zwei süßen Häschen sind ca. 16 cm hoch.

_MG_5089 Osterkörbchen | Nähvorschlag für Ostern weiterlesen

Veröffentlicht am 1 Kommentar

E-Book Shopper Mathea | Ab sofort in meinem Shop verfügbar

Ihr Lieben <3

Ich freue mich ja so!
Heute darf ich euch endlich meinen Shopper Mathea vorstellen.

_MG_4941

Die letzten Wochen haben meine Probenäherinnen und ich wieder fleißig die Nähmaschinen rattern lassen und es sind soooooo unglaublich viele schöne Shopper entstanden.

E-Book Shopper Mathea | Ab sofort in meinem Shop verfügbar weiterlesen

Veröffentlicht am 3 Kommentare

Farbenmix Taschenspieler „sewalong“| Februar die zweite | Kurventasche

Heute gibt es im Rahmen meines privaten, kleinen Taschenspieler sewalongs mal ausnahmsweise eine Tasche von der Farbenmix Taschenspieler CD 3.

 

Ihr Lieben!
…Diese Tasche hat mich wirklich reichlich Nerven gekostet.
Ja, das klingt jetzt etwas verzweifelter als es tatsächlich war, aber die Kurventasche
hat es wirklich in sich.
Der Seitenstreifen ist echt eine Herausforderung. *g

Aber ich habs geschafft und man darf mir glauben, ich bin SOOOOO verdammt stolz auf meine Kurventasche.

_MG_5030

Der Seitenstreifen muss wirklich exakt passen, deshalb gilt bei dieser Tasche auch absolute Genauigkeit beim Zuschnitt. Ich bin da ja schon manchmal ein wenig „schlampig“ bei Taschen, denn viele Schnitte verzeihen das am Ende. *g
Bei der Kurventasche geht das nicht.
Eigentlich war die Kurventasche auch von Anfang an die größte Herausforderung für mich, (so rein Optisch) deshalb wollte ich sie eigentlich weiter nach hinten verschieben… Aber irgendwie überkam es mich dann doch, ganz spontan. Farbenmix Taschenspieler „sewalong“| Februar die zweite | Kurventasche weiterlesen

Veröffentlicht am 2 Kommentare

Ein Portemonnaie für Omi | Portmoney Royal von Wittsich

Manchmal bekomme ich von meiner Mutter kleine Nähaufträge für die Familie oder für sich selbst.
Dieses mal war es der Wunsch nach einer Geldbörse für meine Omi.
Oh Gott – Nähen für meine Oma! Da bekomm ich spontan Herzrasen.
Meine Oma ist ziemlich wählerisch und vor allem pingelig.
Nicht alles gefällt ihr – manchmal sind es nur Farben – manchmal ist es das ganze Design.
Und Omi scheut auch nicht davor deutlich zu sagen wenn ihr was nicht gefällt.
Damit komm ich klar – ich kenn das ja nicht anders.
Außerdem ist es mir natürlich lieber als zu „lügen“ … Aber es wäre ja trotzdem Schade um die Arbeit.
Außerdem WILL man ja das es Oma gefällt! ;D

Also fragte ich genauer nach: Was für ein Portemonnaie? Welche Farbe?
Es gingen einigen WhatsApp Nachrichten hin und her.
Rot sollte es sein und lieber ein wenig länglich – Oma hat schließlich nicht mehr die besten Augen – naja, eher nur noch ein gutes Auge – auf dem anderen ist Omi nämlich erblindet.

Ich entschied mich insgeheim schon für das Portmoney Royal von Wittsich.

_MG_4950

Ein Portemonnaie für Omi | Portmoney Royal von Wittsich weiterlesen